Home >> Kunden >> Lead-Generierung >> Website-Besucherkennung

Features


WebProspector erkennt die gewerblichen Besucher auf Ihrer Internetseite und liefert Ihnen deren Firmenadressen sowie Informationen zu den angesehenen Produkten und Leistungen. Die Einbindung des WebProspector Tracking-Pixels auf Ihrer Website benötigt nur wenige Minuten. WebProspector benötigt keine Softwareinstallation und Sie müssen in keine neue Technik investieren. Die erkannten Interessenten-Adressen sind online abrufbar. WebProspector ist datenschutzrechtlich einwandfrei, was auch der TÜV Süd bestätigt. Nachfolgend einige Einblicke in den WebProspector Verwaltungsbereich.


Ermittelte Adressen

Alle ermittelten Interessenten-Adressen werden übersichtlich dargestellt. Nach dem Aufdecken sehen Sie hier auf einen Blick den Firmennamen und den Ort des erkannten Interessenten, sowie weitere qualitätsbeschreibende Informationen. Zu diesen gehören etwa die Anzahl der angesehenen Seiten und Menge der vorherigen Besuche. Mit einem Klick auf die Lupe öffnen Sie die Detailansicht des Besuchs mit weiteren Informationen und über das XING Logo finden Sie direkt die für Sie passenden Ansprechpartner in dem erkannten Unternehmen.

 

Ermittelte Adressen

Detailansicht

Die Detailansicht zeigt Ihnen alle relevanten Informationen zu dem Besuch eines Unternehmens. Hier finden Sie neben der vollständigen Adresse und der Telefonnummer des Unternehmens detaillierte Informationen zu dessen Besuch auf Ihrer Website. Hierzu gehören der genaue Zeitraum des Besuchs, die Aufenthaltsdauer sowie die angesehenen Seiten in chronologisch korrekter Reihenfolge. Sie finden hier auch den von uns ermittelten PIA-Index, welcher Anhaltspunkte über die Qualität eines Interessenten gibt. Auch die manuelle Bewertung des Interessenten auf einer Skala von A bis E ist und die Hinterlegung einer Notiz ist hier möglich.

 

Detailansicht

Lead-Scoring

Lead-Qualifizierung


Lead-Scoring

Für jede angesehene Seite eines Website-Besuchers vergibt WebProspector zehn Punkte. Für besondere Seiten, wie etwa die Seite eines wichtigen Produkts, können Sie abweichend beispielsweise 100 Punkte vergeben. Werden die Stellenangebote vermehrt durchsucht, ziehen Sie hingegen z.B. 250 Punkte ab, denn hier handelt es sich wahrscheinlich eher um einen Bewerber, als um einen Interessenten. Dank des WebProspector Lead-Scorings erkennen Sie die neuen vielversprechenden Leads auf den ersten Blick.

Lead-Qualifizierung

Neben der automatischen Qualitäts-Bewertung können Sie die identifizierten Interessenten auch manuell von A (sehr gut) bis E (uninteressant) bewerten. Jeder erneute Besuch des Interessenten wird von WebProspector automatisch entsprechend markiert. Auch die Kennzeichnung eines Unternehmens als Bestandskunde ist möglich. Damit behalten Sie stets den Überblick über den Status der neuen Interessenten-Kontakte.


Adressen exportieren

Tracking-Pixel


Adressen exportieren

Die Interessenten-Adressen können Sie in mehreren Formaten, wie z.B. als Microsoft Excel oder als CSV-Datei, exportieren. Die Daten werden beim Export mit einem individuellen Passwort versehen, sodass nur Sie und Ihre Kollegen auf die neuen Interessenten-Kontakte zugreifen können. Auch individuelle Export-Formate und Schnittstellen können optional bereitgestellt werden.

Tracking-Pixel

WebProspector ist in Minuten einsatzbereit.
Die Einbindung erfolgt mittels unsichtbarem Tracking-Pixel. Diesen können Sie in Ihrem persönlichen Zugang herunterladen und dann auf Ihrer Internetseite platzieren. Kunden mit einem SUPERFLAT Tarif können zudem das Stealth-Mode-Tracking nutzen. Dieses meldet Ihre Website-Besucher rein serverseitig und ist daher nicht nur unsichtbar, sondern auch von extern technisch nicht nachvollziehbar.